Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst – immer bereit

Das soziale Engagement unserer Schulsanitäter*innen bleibt ungebrochen und der SSD-Bereitschaftsdienst läuft mit diesem Schuljahr wieder rund! Aktuell sind rund 25 Schüler aus verschiedenen Klassen im Einsatz. Während der Unterrichtszeit sind jeweils zwei Sanitäter*innen über zwei in der Schule ausgehängte Telefonnummern erreichbar. Die Bereitschaftsdienste wechseln monatlich.

Die Ausbildung in Erster Hilfe begann zu Schuljahresanfang mit einem kostenfreien Rotkreuzkurs. Seither werden zweimal monatlich schultypische Situationsbeispiele unter fachkundiger Anleitung trainiert. Das DRK, mit dem die MBS 2016 einen Kooperationsvertrag schloss, versorgt hierbei mit Materialien.

Inzwischen ist der Dienst von Mensch zu Mensch wieder ein Selbstläufer geworden, so die Rückmeldungen von Schüler*innen und Lehrer*innen. Die Schulsanitäter*innen wurden in den vergangenen Schuljahren durchschnittlich in rund 40 Fällen/Schuljahr gerufen und stehen bei kleineren oder größeren gesundheitlichen Problemen zur Seite.

Als Dank der Schule gibt es am Ende des Schuljahres selbstverständlich ein Zertifikat für den beherzten Einsatz. Wer Interesse hat dabei zu sein – gerne melden!

Im März 2022 Renée Boiteux

(Kooperationslehrerin an der MBS für den SSD)