Stand: 11.09.2021

1.) ZUGANG
Die Schule darf nicht besucht werden, wenn neu aufgetretener Husten, Atemnot, Fieber oder Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns vorliegen. Neusten Erkenntnissen zufolge weist die derzeit dominante Delta-Variante des Virus allerdings eher Symptome wie Schnupfen, Kopfschmerzen und Halskratzen auf. Das Kultusministerium und das Landesgesundheitsamt veröffentlicht dazu eine klar verständliche Handreichung. Sollten andere (chronische) Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen vorliegen, wird um Rücksprache mit dem Klassenlehrer*in gebeten. Eine ärztliche Bescheinigung darüber kann hilfreich sein.

Des Weiteren darf die Schule nur besucht werden, wenn 3x / Woche die Selbsttestung ein negatives Ergebnis anzeigt (indirekte Testpflicht) oder ein vollständiger Impfschutz gegeben ist (Impfausweis) sowie keine mit Corona in Zusammenhang stehenden Absonderungspflichten existieren. Wer in der Schule positiv getestet wird, geht mit FFP-2-Maske auf kürzestem Weg nach Hause (wir bitten um Abholung) und nimmt mit seinem Hausarzt oder einem anderen ärztlichen Dienst telefonisch Kontakt auf, um eine PCR-Testung zu veranlassen.
Wer einen Testtag in der Schule versäumt hat, muss diesen schnellstmöglich nachholen. Der Schulbesuch bzw. das Vorzeigen des Schülerausweises erfüllt einen negativen Testnachweis auch außerhalb des schulischen Geschehens.

Besucher der Schule müssen sich vor Betreten der Schule im Sekretariat anmelden und die 3G erfüllen. Kurzfristiges Betreten ist hingegen möglich.

Es besteht die Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts. Ein Abweichen hiervon ist nur in der ersten Woche des Schulhalbjahres auf Antrag bei der Schulleitung und bei Vorliegen einer besonderen ärztlichen Bescheinigung möglich.

2.) MASKENPFLICHT

In den Schulen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Ausnahmen bestehen zum Essen und Trinken, bei Gesang, im Sportunterricht für Schwangere und bei Prüfungen. Auf den Fluren darf nicht gegessen werden, im Klassenzimmer empfehlen wir sich auf das Trinken zu beschränken und die Speisen auf dem Schulhof einzunehmen. Die Maskenpflicht entfällt im Schulhof, wobei  Abstände zu anderen Schülern möglichst einzuhalten sind.
Bitte beachtet den richtigen Umgang mit den AlltagsmaskenAchtet auch auf die Hust- und Niesetikette, hustet und niest also möglichst in die Ellenbeuge und haltet dabei größtmöglichen Abstand zu anderen. Nutzt Einmaltaschentücher und wascht euch anschließend die Hände. Hier auch ein anderes eindrückliches Video, das die Luftströmungen bei Husten veranschaulicht.

3.ABSTAND

Meidet überfüllte öffentliche Verkehrsmittel und kommt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule. Es empfiehlt sich auch feste Sitznachbarn zu haben. Haltet – wo immer möglich – besonders aber in den Fluren und Toiletten mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen. Unsere Schule verfügt über eine Wegeführung, um Abstände zu ermöglichen. Beachtet, dass der Vordereingang in erster Linie ein Eingang ist und das Schulhaus über den Hinterausgang verlassen werden kann. Die Klassenzimmer im UG können über den Keller-Hintereingang erreicht werden.

Die Pausen dürft ihr gemeinschaftlich im Fachraum der nächsten Unterrichtsstunde machen, vermeidet das Herumstehen auf den Fluren. Bringt euer Essen und Trinken von Zuhause mit.

4.) HÄNDEHYGIENE

Bitte bei Betreten des Schulhauses sind möglichst die Hände zu desinfizieren und zwischendurch mit Seife zu waschen (Anleitung: Händewaschen in 30 Sekunden). Die Händehygiene ist besonders nach Niesen und Naseputzen, Türklinken- oder Lichtschalternutzung und vor und nach dem Sportunterricht wichtig.

5.) LÜFTEN

Das regelmäßige Lüften der Räume (mind. alle 20 min über 3 min) ist die letzte und wichtigste Regel. Auch ein Raumlüftungsgerät ersetzt das Lüften nicht. Je nach Jahreszeit kann dazu dauernd gelüftet werden oder auch die Tür zum Flur hin geöffnet sein. Wir bitten daher zu den Unterrichtszeiten um Ruhe auf den Fluren und um ausreichend warme Kleidung. Verlässt die Klasse den Raum, sollen die Fenster geschlossen werden. Der Schulbetrieb ist vom landesweiten Infektionsgeschehen abhängig. Seid also achtsam und helft mit!  Rückfragen und gute Ideen gerne an Frau Boiteux!

Weitergehende Informationen zu COVID-19: