SMV

Die SMV (Schüler*innenmitverantwortung)

Die SMV besteht aus den Klassensprecher*innen aller Klassen der MBS und den beiden Schülersprechern und wird von den Verbindungslehrern Fr. Robker und Hr. Dicke betreut.

Die SMV soll die Interessen der Schüler*innen fördern und dient der Gestaltung des gemeinsamen Schullebens an der Schule. Sie kann eigene Veranstaltungen und Projekte durchführen. So haben die Schüler*innen der MBS die Möglichkeit, ihre Interessen zu vertreten und Verantwortung zu übernehmen.

Die Verbindungslehrer*innen werden von der SMV gewählt. Ihre Aufgaben liegen darin, die SMV in ihren Planungen und Tätigkeiten zu beraten und zu unterstützen. Verbindungslehrer*innen vermitteln zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen und unterstützen den Kontakt zu Schulleitung und Eltern.

Aktionen der SMV:

  • Aktion „Hol den Oberbürgermeister“: die SMV hat Oberbürgermeister Dr. Würzner in die Marie-Baum-Schule geholt um ihm zu zeigen, wie brisant die Raumnot in der Marie-Baum-Schule ist. Im Zuge dieser Aktion hat die SMV zudem den Wasserspender organisiert, der seitdem fleißig von den Schüler*innen gern genutzt wird.
  • Welt-AIDS-Tag: Die SMV organisierte 2018 wie im letzten Jahr einen Stand im Foyer, um über das Thema HIV / AIDS zu informieren. Dabei werden rote Schleifen und Kondome verteilt.
  • „Schule ohne Rassismus“: Der SMV ist es zu verdanken, dass die MBS sich seit Oktober 2018 „Schule ohne Rassismus“ nennen darf. Sie hat die dafür nötigen Unterschriften gesammelt, einen Paten gesucht und den BNE-Tag mitorganisiert.