Willkommen

Die Marie-Baum-Schule Heidelberg ist eine berufliche Schule
mit den Profilen Biotechnologie, Gesundheit und Pflege, Hauswirtschaft und Gastronomie.
Wir unterrichten über 600 Schülerinnen und Schüler in acht Schularten.

Ob Haupt- oder Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur oder Berufsausbildung –
wir fördern nachhaltig eine bunte, moderne und verantwortliche Bildung.

Aktuelles an der MBS

INFORMATIONEN ZUM SCHULBETRIEB

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler,

noch immer gilt die Regelung, dass unser Schulbetrieb bis nach den Osterferien ruht. Wir warten täglich auf konkretere Informationen aus Stuttgart, die wir dann sofort hier veröffentlichen werden.

  1. Der Zeitraum der zentralen schriftlichen Abschlussprüfungen (auch der Nach und der Nachnachprüfungen) ist festgelegt vom 19. Mai bis Mitte Juli 2020. Daran schließen sich die mündlichen Prüfungszeiten bis zum letzten Schultag an. Bitte beachtet hierzu die aktuellen Angaben unter: http://km-bw.de.
  2. Alle schulischen und außerschulischen Veranstaltungen sind abgesagt. D.h. zum aktuellen Zeitpunkt gibt es weder den Fitnesstag noch Abschlussfeiern noch Praktika etc.. Bisher gehen wir noch davon aus, dass nur das verpflichtende Praktikum des BKI stattfindet. Bitte beachtet die alle aktualisierten Termine hier auf der auf der Homepage.
  3. Weiterhin bleiben wir digital in Kontakt: Alle Schüler*innen können wie bisher Material online abrufen. Mit „Nextcloud“ findet ihr mit den gewohnten Anmeldeinformationen an den Schulrechnern Material und Aufgaben unter der Serveradresse: nextcloud.mbs-hd.logoip.de  oder ihr ladet die App herunter. Alternativ oder zusätzlich tauschen sich Klassen mit Lehrer*innen per „Moodle“, E-Mail oder telefonisch aus.
  4. SchulLV ist ein Portal zur digitalen Prüfungsvorbereitung und bietet ein digitales Schulbuch für alle Themen von Klassenstufe 5 bis 13. Darau könnt ihr zugreifen über https://www.schullv.de/schullizenz. Ihr müsst zunächst einen Zugangscode eingeben und euch kostenlos registrieren (Den Zugangscode bekommt ihr mit Nextcloud unter „Schulweiter Tausch“ in der Datei „SchulLV“ oder von euren Lehrern per E-Mail.). Danach könnt ihr eure Schulart und das jeweilige Fach auswählen. Die Plattform „SchulLV“ bietet in verschiedenen Fächern evtl. mehr Inhalte, als in eurem Unterricht besprochen wurden. Wählt aus, was für euch und besonders für eure Abschlussprüfungen wichtig erscheint.

Ich hoffe, dass wir uns bald mit aktuellen Informationen rückmelden können.
Bis dahin bleibt gesund und in digitalem Kontakt, haltet Abstand und behaltet gute Laune.

Es grüßt aus der MBS
J. Köhler
Schulleiterin Marie-Baum-Schule Heidelberg

Hilfe für Jugendliche und Familien

1.) Auch an die Jugendsozialarbeiterin der Marie-Baum-Schule Julia Dörflinger können sich Schüler*innen und Eltern für Hilfe, Beratungsmöglichkeiten und Informationen weiterhin wenden. Neben dringenden Problemen oder schwierigen Situation zu Hause bietet sie Unterstützung bei Fragen zu Anschlussperspektiven, Bewerbungsunterlagen, beim Ausfüllen von Anträgen bei Behörden, Motivation, Tagesstruktur und mehr.
Apropos: Hier ist ein einfacher aber sinnvoller Wochenplan, der beim Tagesablauf und beim Home Schooling hilft.
Liebe Grüße von Julia Dörflinger: doerflinger@jugendagentur-heidelberg.de; 06221-528906 (Marie-Baum-Schule); 01577-7333245 (Mobil)

2.) Das Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg möchte gerade in dieser schwierigen Zeit auf gut etablierte und inhaltlich bewährte Beratungsangebote aufmerksam machen:

  • Neben dem Kinder- und Jugendtelefon der „Nummer gegen Kummer“ unter 116 111, an das sich Jugendliche unter der Nummer bei Problemen wenden können, können auch Eltern Hilfe bei Schwierigkeiten finden. Unter der Rufnummer 0800 111 0550 hilft das Elterntelefon und bietet Unterstützung an.
  • Außerdem gibt es lokale Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten in und um Heidelberg, die Sie hier finden. Bitte beachten Sie auch die Hilfsangebote der Stadt Heidelberg für Familien

Profile der beruflichen Gymnasien

In den beruflichen und wissenschaftlichen Schwerpunktfächern der Marie-Baum-Schule stehen die Natur und der Mensch im Mittelpunkt. Erfahrt mehr über unsere Profile:

Biotechnologie (BTG)

Im 3-jährigen Biotechnologischen Gymnasium erwerbt ihr neben dem Abitur (allgemeine Hochschulreife) Fachwissen über modernste naturwissenschaftliche Erkenntnisse und Verfahren, die gestern noch Science-Fiction waren. Ob DNA-Analyse, GMOs oder Bio-Informatik – erfahrt mehr über die spannende Welt der Biotechnologie. (mehr lesen…)

Gesundheit (SGG)

Gesundheitswesen, Medizin und Pflege sind gerade am Wissenschaftsstandort Heidelberg mit seinen vielseitigen Kliniken Felder der Zukunft. Das 3-jahrige Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasium (SGG) fördert ein zeitgemäßes und zukunftsorientiertes Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen für die eigene Gesundheit und die der Mitmenschen.  (mehr lesen…)

BNE

Bildung für nachhaltige Entwicklung – was ist das eigentlich? Das BNE-Team stellt sich vor: Hier geht’s zu unserem Video.

 

  • Die Marie-Baum-Schule ist eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Wir freuen uns über die Teilnahme an dem Projekt des größten deutschen Schulnetzwerks.  Zum Artikel…
  • Nach der Übergabe der Petition der MBS „Rettet die Bienen“ am 22.05.2019 an unsere Bundesumweltministerin Svenja Schulze wurde diese nun auch dem Petitionsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg zugeleitet.
  • BNE-Tag 2019: Die Marie-Baum-Schule Heidelberg wird „Grenzenlos“- Kooperationsschule„. Zum Artikel…

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag – Freitag: 7:30 Uhr – 12:00 Uhr

Take-Care-News

Krisenhilfe und mehr für Schüler*innen und Eltern!

An die Jugendsozialarbeiterin der Marie-Baum-Schule Julia Dörflinger können sich Schüler*innen und Eltern für Hilfe, Beratungsmöglichkeiten und Informationen weiterhin wenden. Neben dringenden Problemen oder schwierigen Situation zu Hause bietet sie Unterstützung bei...

mehr lesen
Desinfektionsmittel für Heidelberg

Desinfektionsmittel für Heidelberg

Am Montag, dem 23.03. veröffentlichte die RNZ einen Aufruf des stellv. Vorsitzenden der Heidelberger Ärzteschaft, Albertus Arends, in dem dazu aufgefordert wurde, Desinfektionsmittel, Masken und weitere Sachspenden zu organisieren: "Uns fehlt es am Nötigsten“, wurde...

mehr lesen
Das BNE-Team trifft sich per ZOOM und bleibt nachhaltig

Das BNE-Team trifft sich per ZOOM und bleibt nachhaltig

Trotz oder gerade wegen dieser turbulenten Zeiten ist das BNE-Team eifrig am Planen des BNE Tages am 05. November 2020. Wir blicken optimistisch in die Zukunft und hoffen, dass wir dadurch alle etwas haben, auf das wir uns freuen können. Beim zweiten BNE-Treffen in...

mehr lesen

Presse

Unser Darm – wenig beachtet aber immer im Einsatz!

Unser Darm – wenig beachtet aber immer im Einsatz!

Anfang März besuchte die Klasse 12/4 das Darm-Modell der Felix-Burda-Stiftung, welches in Heidelberg aufgebaut wurde. Das Modell ist 20 Meter lang. Der Anfang des Modells zeigt den Aufbau eines gesunden Darms. Je weiter man durch das Modell läuft, desto mehr...

mehr lesen
Gastronomie für die gute Sache

Gastronomie für die gute Sache

Als Gemeinschaftsprojekt der Berufsschule der Marie-Baum-Schule realisierten die Schülerinnen und Schüler der HOGA T einen Punschverkauf zugunsten von Obdach e.V. Der Betrag wurde persönlich von den beiden Klassenspechern der HOGA T Selim und Marie an den Vorstand von...

mehr lesen
Fit für die Oberstufe

Fit für die Oberstufe

Im Februar 2020 fuhren die Eingangsklassen der Marie-Baum-Schule Heidelberg auf die Jugendburg Rotenberg in der Nähe von Wiesloch, um sich für die Oberstufe fit zu machen. Hierzu wurden vielfältige Workshops, zum Teil mit Unterstützung von externen Referenten...

mehr lesen
Kekse statt Rosen – liebe Grüße zum Valentinstag!

Kekse statt Rosen – liebe Grüße zum Valentinstag!

Als Projektarbeit führte die Klasse 2BFH2 in diesem Jahr eine Aktion zum Valentinstag durch. Dabei sollte es vor allem nachhaltig sein und Spaß machen. Statt Rosen einfliegen zu lassen, wurde so die Idee des rosaroten Herzens geboren. Die SMV übernahm den Vertrieb.  ...

mehr lesen